Besuch der VCUOe bei der WKO Wien

  • On 2018-06-19

Am 19. Juni 2018 organisierte die VCUOe den Besuch ihrer Mitgliedsunternehmen bei der WKO Wien. Am Besuch waren unter anderem die Bank of China, die ZTE, Air China, CRRC, Shougang International, CIETAC und China Telecom anwesend. Der Besuch wurde von Frau Dr. Gabriele Führer, Abteilungsleiterin der Abteilung Außenwirtschaft und von Herrn Mag. Martin Müllner-Stefenelli, Mitarbeiter der Abteilung Außenwirtschaft, in Empfang genommen. Es folgten beidseitige Gespräche über die Chinesisch-Österreichische Investitionszusammenarbeit.

Frau Gabriele Führer erklärte, Wien sei mit ihrer ausgezeichneten Infrastruktur die dynamischste Stadt Österreichs. Derzeit beträge die Anzahl der Mitglieder der WKO Wien über 138 000 Unternehmen, von diesen seien ungefähr die Hälfte Privatunternehmer, was zur Schöpfung zahlreicher Arbeitsstellen führen konnte. Die WKO Wien und die CCPIT führen eine intime Zusammenarbeit und erhoffen sich eine tiefgehende Zusammenarbeit mit den Chinesischen Unternehmen im Zuge der „One Belt, One Road“ Strategie.

Der Präsident der Vereinigung, Herr Xu Jiandong, bedankte sich für den warmherzigen Empfang seitens der WKO Wien und berichtete über die Gründungs- und Entwicklungshintergründe der Vereinigung. Er hoffe, dass in Zukunft noch mehr Chinesisch-Österreichische Unternehmen dank der Vereinigung willens sein würden, an der „One Belt One Road“ Strategie teilzunehmen und die Zusammenarbeit zu vertiefen.

Die anwesenden Vereinsmitglieder stellten nacheinander die firmeneigene Situation dar und teilten ihre Erfahrungen in der Marktexpansion mit den anderen anwesenden Unternehmen. Sie hoffen, sich mithilfe der WKO Wien noch besser in den hiesigen Markt integrieren zu können.

 

0 Kommentare