Besuch des Vorstands der VCUOe beim Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Österreich (BMDW)

  • On 2018-07-18

Am 18. Juli 2018 besuchte die VCUOe Frau Dr. Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort. Frau Dr. Schramböck nahm die anwesenden Vorstandsmitglieder der VCUOe sehr herzlich in Empfang, zu denen die Bank of China, ZTE und ATB gehörten. Außerdem war bei der diesmaligen Veranstaltung auch Herr Gao Xingle anwesend, Vertreter der Schirmherrschaft der Vereinigung und Wirtschaftsrat der Botschaft der Volksrepublik China in Österreich.

Während des Treffens erklärte Frau Dr. Margarete Schramböck dass die Zusammenarbeit mit China für die jetzige Österreichische Regierung eine sehr wichtige Angelegenheit darstelle. Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Österreich heißt mehr Chinesische Unternehmen willkommen, nach Österreich zu investieren sowie ihr regionales Headquarter hier aufzubauen.

Herr Xu Jiandong, der Präsident der VCUOe, bedankte sich für den freundlichen Empfang durch das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Österreich und berichtete über die Gründungs- und Entwicklungshintergründe der Vereinigung. Die anwesenden Vereinsmitglieder stellten nacheinander die aktuelle Situation ihrer Firmenniederlassung in Österreich dar.

Herr Gao Xingle berichtete Frau Schramböck über die Investitionssituation für China  in Österreich. In den letzten Jahren seien die chinesischen Investitionen in Österreich stets gestiegen. Diese hätten einerseits für den Ausbau der Arbeitsplätze gesorgt und andererseits Steuern in das Land gebracht. China freut sich darauf, die vielversprechende Chance Österreichs als EU-Ratsvorsitz nutzen zu können, um somit die Chinesisch-Europäische und Chinesisch-Österreichische Zusammenarbeit stärken zu können.

 1

0 Kommentare